Künstlerbeschreibung

Die Faszination von Remasuri entsteht durch die nicht alltägliche Besetzung und durch die Vielseitigkeit der beteiligten MusikerInnen. Der Wirt interpretiert, schon aufgrund seiner Tätigkeit hinter der Schank, die im Wiener Dialekt gehaltenen Texte authentisch und mit dem typischen „Wiener Charme“. Daraus entsteht ein einzigartiger, aus verschiedensten Musikrichtungen inspirierter, neuer – wenn man so will – moderner Wienerlied-Klang. Remasuri stellt sich somit abseits des Mainstreams und des etwas in die Jahre gekommenen (oder im Sterben liegenden?) Austro-Pop.
Remasuri [rema’su:ri] f Tumult, Durcheinander, Wirrwarr, aber auch Trubel, ausgelassenes Vergnügen (von Ital: rammassare = häufen)
remasuri ist: Gefühl- und gehaltvolles, musikalisch vielseitiges, spritziges, bisweilen auch witziges (wenn auch keineswegs deppertes) Wienerlied im neuen Gewand.

Besetzung
Christoph „Herr Wirt“ Michalke – Gesang, Geschichten
Maria „Frau Marie“ Mitterlehner – Gesang
„Sinnierer-Koal“ Carl Majneri – Gitarre
Jürgen „da Dokta“ Mitterlehner – Saxophon
Tino „Kistenmann“ Klissenbauer – Zieharmonika
Stefan „grüner Tee“ Mayrhofer – Bass
Peter „sie nannten ihn“ Barborik– Schlagzeug

Tonträger
EB0033 - Remasuri - Pinsch   EB0013 - Remasuri - Hitte!

Video

Buchungsanfrage

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht oder Eventbeschreibung

Spamschutz