Künstlerbeschreibung

Groovig, erdig, witzig, funky, romantisch und vor allem außergewöhnlich: so sind dieCHILLER. Die fünf charismatischen Musiker erfreuen seit 2005 mit frischem Dialektsound Herz und Ohr ihrer Zuhörerschaft. Ihre Musik ist genau so wie die Bucklige Welt, die Heimat des Quintetts: aufe, owe, querfödei, schräg ummi. Durch diese Vielfältigkeit entsteht eine seltene Melange aus Volxmusik, Pop, Rock, Funk und Reggae. Der Versuch, dieCHILLER in eine Schublade zu stecken, scheitert regelmäßig am Facettenreichtum des dargebrachten Liedgutes.
dieCHILLER werden relativ häufig als die Nachfolger der Ausseer Hardbradler bezeichnet. Das mag sein, oder auch nicht, aber sowohl das erste Album „ois tadellos“ als auch der aktuelle Silberling wurden gemeinsam mit Ernst „Ernzo“ Gottschmann produziert, der auch schon bei den Hardbradlern für eine gute Mischung gesorgt hatte.

Besetzung
Hannes Oberger – Gesang, A-Gitarre
Claus Richtar – Akkordeon, Keyboards, BackVox
Christian Schragen – Drums, Percussion
Alexander Sieber – E&A-Gitarre, BackVox
Hans-Jürgen Stuchlik – E&A-Bass, BackVox
Nina Braith – Gesang, BackVox

Tonträger
EB0001 - dieChiller - ois tadellos    EB0002 - dieChiller - Schifoarabua    EB0004 - dieChiller - Schmankerl   EB0007 - dieChiller - Volxmusikrevolution

Video